Navigation:
Brände

Brand mit 13 Verletzten: 15-Jähriger unter Verdacht

Ein 15-Jähriger steht im Verdacht, das verheerende Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Bremerhaven mit 13 Verletzten gelegt zu haben. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Jugendlichen außerdem vor, für vier weitere Brände zwischen März und Juli verantwortlich zu sein.

Bremerhaven. Weitere Details wollte ein Behördensprecher am Donnerstag nicht nennen. Das Amtsgericht hatte am Mittwoch Haftbefehl gegen den 15-Jährigen erlassen. Er sitzt in Untersuchungshaft. Im April hatte ein Mehrfamilienhaus im Bremerhavener Stadtteil Lehe lichterloh gebrannt. Einige Bewohner retten sich mit Sprüngen aus dem Fenster. Unter den Verletzten waren auch sieben Kinder.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie