Navigation:
Feuerwehrmann.

Feuerwehrmann. © Daniel Bockwoldt/Archiv

Brände

Brand in achtstöckigem Mehrfamilienhaus in Emden

Im Keller eines achtstöckigen Mehrfamilienhauses in Emden hat es in der Nacht zum Donnerstag gebrannt. Aus zunächst ungeklärter Ursache fing ein Sofa Feuer, wie ein Polizeisprecher am Morgen sagte.

Emden. Es habe eine sehr starke Rauchentwicklung gegeben. Ein 31-jähriger Feuerwehrmann und ein 28-jähriger Bewohner kamen mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus.

Einige Bewohner hatten sich laut Polizei beim Eintreffen der Feuerwehr bereits ins Freie gerettet. Weitere Bewohner rettete die Feuerwehr über das Treppenhaus und Drehleitern aus dem verqualmten Gebäude. Die Feuerwehr hatte einige Zelte zum Schutz für die in Sicherheit gebrachten Bewohner aufgebaut, sagte der Polizeisprecher. Nachdem das Feuer gelöscht war und die Wohnungen gelüftet, konnten die Bewohner zurück in das Gebäude.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie