Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Brand in Seesener Lagerhalle weiter nicht gelöscht
Nachrichten Niedersachsen Brand in Seesener Lagerhalle weiter nicht gelöscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 08.08.2017
Anzeige
Seesen

"Verbogene Metallträger erschweren uns den Zugang zu den Glutnestern", sagte ein Sprecher am Dienstagmorgen. Vermutlich müsse man die Wände der Lagerhalle mit einem Bagger einreißen, um dort heranzukommen. Der Einsatz werde sich deshalb noch einige Stunden hinziehen. Gefahr für die Anwohner durch Rauchentwicklung bestehe nicht mehr.

Am Montagvormittag war die Halle aus bislang ungeklärter Ursache in Brand geraten. Aufgrund der großen Hitze war das Dach der Halle eingestürzt. In der 1600 Quadratmeter großen Halle lagerten unter anderem Alt-Textilien und Reinigungsmittel, die schnell Feuer fingen. Spraydosen, die in einem Raum gelagert waren, explodierten.

Zeitweise waren rund 250 Feuerwehrleute im Einsatz, die den Brand aber nur langsam eindämmen konnten. Zur Höhe des Sachschadens gab es bis zum Morgen keine Angaben.

dpa

In Victorbur in der Gemeinde Südbrookmerland (Landkreis Aurich) ist ein Einfamilienhaus vollständig abgebrannt. Die einzige Bewohnerin, eine 66-jährige Frau, wurde mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

08.08.2017

In der Diskussion um die Rolle Niedersachsens beim VW-Konzern hat der FDP-Vizevorsitzende Wolfgang Kubicki für einen Ausstieg des Landes als Anteilseigner bei dem Unternehmen plädiert.

08.08.2017

Ministerpräsident Stephan Weil erwartet in Niedersachsen scharfe Auseinandersetzungen vor der Landtagswahl Mitte Oktober. "Nach den Erfahrungen der letzten Tage gehe ich von einem eher harten Wahlkampf aus", sagte der SPD-Politiker in einem Interview der Deutschen Presse-Agentur.

08.08.2017
Anzeige