Navigation:
Kommunen

Bodenwerder wird offiziell Münchhausenstadt

Die Kleinstadt Bodenwerder an der Oberweser darf sich offiziell nach ihrem bekanntesten Sohn benennen. "Wir werden künftig den Namenszusatz Münchhausenstadt tragen", sagte Stadtdirektor Joachim Lienig.

Bodenwerder. Das niedersächsische Innenministerium habe dazu die schriftliche Genehmigung erteilt. Im Oktober trete die Erlaubnis in Kraft. Dann werde Innenstaatssekretär Stephan Manke (SPD) während einer Feierstunde in Bodenwerder die Namensurkunde übergeben.

Bodenwerder werde den Namen Münchhausenstadt nicht nur auf die Ortsschilder schreiben, sondern auch im Briefkopf und im Siegel verwenden, sagte Lienig. "Wir versprechen uns davon eine weitere Werbung für die Stadt".

Der Mann, um den sich in Bodenwerder alles dreht, ist Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen. Er wurde 1720 in der Stadt geboren und starb dort 1797. Münchhausen wurde etwa mit seinen fantastischen Geschichten vom Ritt auf einer Kanonenkugel oder mit der Rettung aus einem Sumpf durch das Ziehen am eigenen Schopf bekannt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie