Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bode will 2010 mehr twittern
Nachrichten Niedersachsen Bode will 2010 mehr twittern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:38 17.12.2009

„Wir werden im nächsten Jahr regelmäßig twittern“, kündigte Bode an. „Wir werden in den Netzwerken richtig aktiv sein.“ Er halte nichts davon, das Twittern etwa aus dem Landtags-Plenarsaal heraus zu verbieten. Wichtig sei es, einen verantwortungsvollen Umgang mit diesen Medien vorzuleben. „Wenn wir junge Leute beraten wollen, müssen wir uns in den Plattformen bewegen.“

Im Landtag war eine Debatte über den Kurznachrichtendienst Twitter entbrannt. Ein Grünen-Politiker hatte bei dem Internet-Portal Innenminister Uwe Schünemann (CDU) als „unerträglichen Hetzer“ bezeichnet. Dies wurde während der Parlamentssitzung öffentlich gemacht und löste einen Eklat aus. Zahlreiche Landtagsabgeordnete nutzen Twitter bereits, um über ihr Politikerleben zu berichten. lni

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) sieht in der Sicherung des maroden Atommülllagers Asse bei Wolfenbüttel derzeit das „drängendste Problem“ des Bundeslandes.

17.12.2009

Der Streit um das marode Landhotel Gerhus bei Faßberg ist zu Ende. Das Kaufinteresse des inzwischen gestorbenen rechtsextremen Anwalts Jürgen Rieger hatte viele Befürchtungen geweckt. Am Mittwoch wurde das Gebäude an eine unumstrittene Interessentin versteigert.

16.12.2009

Das jahrelang von Rechtsextremen beanspruchte Landhotel Gerhus in Faßberg ist am Mittwoch zwangsversteigert worden. Eine Bieterin erwarb das leerstehende Hotel bei der Auktion am Mittwoch am Amtsgericht Celle für 525.808 Euro.

16.12.2009