Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Blutiger Streit in Bremen: Mann mit Messer verletzt
Nachrichten Niedersachsen Blutiger Streit in Bremen: Mann mit Messer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 24.02.2017
Ein Krankenwagen im Einsatz. Quelle: Arno Burgi/Archiv
Anzeige
Bremen

Es werde wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Weitere Angaben wollte die Polizei in der Nacht zum Freitag nicht machen. Der Hintergrund des Streits war zunächst unklar. Die Ermittlungen laufen.

dpa

Ein in den USA wegen angeblicher Beteiligung am Abgas-Skandal angeklagter Volkswagen-Manager hat die Vorwürfe zurückgewiesen. Bei einer Gerichtsanhörung in Detroit plädierte der Anwalt des Deutschen, dem im schlimmsten Fall 169 Jahre Haft drohen, am Donnerstag auf unschuldig.

23.02.2017

Ein 36-Jähriger hat nach Polizeiangaben in Braunschweig versucht, einen gleichaltrigen Mann umzubringen. Das Opfer erlitt schwere Gesichtsverletzungen, es liegt nach einer Operation im künstlichen Koma.

23.02.2017

Blitzlichtgewitter, Lampenfieber und roter Teppich: Wenn die schönsten Milchkühe durch Verdens Niedersachsenhalle schreiten, dann kommt Glamour-Stimmung auf. Doch der Wettbewerb ist beinhart, denn qewinnen kann nur eine.

23.02.2017
Anzeige