Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Blindgänger: Betriebsunterbrechung beim Airport Hannover
Nachrichten Niedersachsen Blindgänger: Betriebsunterbrechung beim Airport Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 19.05.2016
Anzeige
Hannover

Auch umliegende Betriebe werden evakuiert, teilte die Stadt Langenhagen am Donnerstag mit. Bei der Erneuerung des Vorfeldes waren Experten auf einen Verdachtspunkt gestoßen, an dem Kampfmittelbeseitiger nach einer möglichen Weltkriegsbombe suchen sollen. Um diese Stelle wird währenddessen ein Sperrbezirk mit 1000 Metern Radius eingerichtet. Die Sperrung und die spätere Unterbrechung des Flugverkehrs soll am Vormittag erfolgen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach gut zweijähriger Verhandlungsdauer hat das Landgericht Osnabrück in einem Prozess um Anlagebetrug langjährige Haftstrafen gegen die drei Haupttäter verhängt.

19.05.2016

Störche dürfen am Flughafen Hannover jetzt im Notfall abgeschossen werden, um die Sicherheit bei Starts und Landungen zu gewährleisten. Eine entsprechende naturschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung hat die Region Hannover am Donnerstag erteilt.

19.05.2016

Eine Baustelle in der Göttinger Innenstadt erweist sich für die Stadtarchäologen zunehmend als großer wissenschaftlicher Schatz. Bei Grabungen im Zusammenhang mit dem Umbau eines Unigebäudes wurden zuletzt 20 weitere Skelette und damit die Knochen von mittlerweile mehr als 120 dort bestatteten Menschen gefunden.

19.05.2016
Anzeige