Navigation:
Kirchen

Bistum Osnabrück rechnet mit stabilen Steuereinkünften

Das katholische Bistum Osnabrück rechnet mit einer stabilen Wirtschaftslage und steigenden Kirchensteuern. "Wir gehen für dieses Jahr davon aus, dass die Arbeitnehmer erhebliche tarifliche Zugewinne erhalten", sagte am Montag der Finanzdirektor des Bistums, Joachim Schnieders, in Osnabrück.

Osnabrück. Das werde sich auch auf die Einnahmen der Kirche auswirken. Insgesamt hat der Haushalt des Bistums Osnabrück ein Volumen von rund 140 Millionen Euro. Knapp 46 Millionen fließen in die 230 Gemeinden. Mit fast 26 Millionen Euro stehen die Sozialen Dienste mit Kindertagesstätten, Beratungsstellen und der Caritas auf Platz zwei der Ausgabenliste.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie