Navigation:
Kriminalität

Bewaffnete verschanzt sich im Haus

Eine Frau hat sich mit einer Schusswaffe in ihrem Haus in Oldenburg verschanzt. Die Polizei sperrte die Umgebung weiträumig ab und forderte das Spezialeinsatzkommando (SEK) an.

Oldenburg. Polizisten hatten das Haus am Mittwochmorgen nach illegalen Schusswaffen durchsuchen wollen. Die Bewohner öffneten ihnen jedoch nicht die Tür.

Durch ein Fenster konnten die Beamten nach Angaben einer Polizeisprecherin eine Frau sehen, die eine Waffe in der Hand hielt. Außer der Frau ist dort noch eine weitere Person gemeldet - ob sie auch im Haus ist, ist aber unklar. Das SEK traf gegen Mittag vor dem Gebäude ein. Wie die Polizei weiter vorgehen will, wird derzeit geklärt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie