Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bewaffnete verschanzt sich im Haus
Nachrichten Niedersachsen Bewaffnete verschanzt sich im Haus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 09.08.2017
Oldenburg

Polizisten hatten das Haus am Mittwochmorgen nach illegalen Schusswaffen durchsuchen wollen. Die Bewohner öffneten ihnen jedoch nicht die Tür.

Durch ein Fenster konnten die Beamten nach Angaben einer Polizeisprecherin eine Frau sehen, die eine Waffe in der Hand hielt. Außer der Frau ist dort noch eine weitere Person gemeldet - ob sie auch im Haus ist, ist aber unklar. Das SEK traf gegen Mittag vor dem Gebäude ein. Wie die Polizei weiter vorgehen will, wird derzeit geklärt.

dpa

Ein vermutlich psychisch kranker Mann hat am Mittwoch in Bad Pyrmont für einen Großeinsatz der Polizei gesorgt. Der 30-Jährige habe zunächst über Notruf damit gedroht, Personen zu erschießen, sagte ein Sprecher.

09.08.2017

Für die Schäden des Hochwassers in Niedersachsen will die Landesregierung statt zunächst geplanter 25 nun 50 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Das sagte nach der Sitzung des Haushaltsausschusses am Mittwoch ein Sprecher des Umweltministeriums in Hannover.

09.08.2017

Niedersachsens CDU-Landesvorsitzender Bernd Althusmann hat sich gegen einen Verkauf der VW-Anteile des Landes Niedersachsen ausgesprochen. Auch die Debatte über die Abschaffung des VW-Gesetzes bezeichnete der CDU-Politiker am Mittwoch als "überflüssig".

09.08.2017