Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bewährungsstrafe wegen Internet-Hetze gegen Flüchtlinge
Nachrichten Niedersachsen Bewährungsstrafe wegen Internet-Hetze gegen Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:24 11.09.2015
Bückeburg

Die "Deister- und Weserzeitung" berichtete, dass der Bückeburger bei Facebook dazu aufgerufen hatte, Flüchtlingsunterkünfte in Brand zu setzen. Der mehrfach vorbestrafte Mann hatte laut Gericht angeführt, er sei betrunken gewesen, als er den Aufruf schrieb. Der 23-Jährige, der ohne Verteidiger im Gericht erschienen war, hatte für sich eine geringe Geldstrafe gefordert. Das Urteil entspricht der Forderung der Staatsanwaltschaft.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

St. Andreasberg (dpa/lni) – Die 21. Auflage der Kunstausstellung "Natur - Mensch" wird am Sonntag in Braunlage im Oberharz eröffnet. Gezeigt werden knapp 80 Arbeiten aus Malerei, Grafik, Installation, Fotografie und Bildhauerei.

11.09.2015

Traktorenfreunde können am Wochenende im Freilichtmuseum Kiekeberg mehr als 200 historische Trecker bestaunen. Das Programm am Samstag und Sonntag zeigt die schweren Maschinen nach Angaben der Veranstalter in Aktion und lädt zum Mitmachen ein.

11.09.2015

Der Landesverband der Muslime in Niedersachsen hat zu Spenden für Flüchtlinge aufgerufen. "Die, die es hier her schaffen, brauchen unsere Solidarität auch in der Bewältigung der Trauer und Traumata, zumindest unser Gedenken und unsere Gebete, vor allem aber auch unsere Spenden", sagte der Verbandsvorsitzende Avni Altiner am Freitag in Hannover.

11.09.2015