Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Betrunkener sticht in Streifenwagen auf sich selbst ein
Nachrichten Niedersachsen Betrunkener sticht in Streifenwagen auf sich selbst ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 27.05.2016
Anzeige
Geestland

Der Autofahrer war am Donnerstagabend von Polizeibeamten in Geestland (Kreis Cuxhaven) gestoppt worden. Ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von über zwei Promille. Der Mann stimmte einer ärztlichen Blutprobenentnahme zu. Im Streifenwagen zückte er plötzlich ein Taschenmesser, das er in der Hose versteckt hatte. Die Beamten entwaffneten ihn und alarmierten die Rettungskräfte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Graben zwischen reichen und wirtschaftlich schwachen Regionen ist in Niedersachsen weiterhin groß. Während die Landeshauptstadt Hannover, der VW-Standort Wolfsburg und dessen Nachbar-Kreise gute Zukunftschancen haben, drohen Regionen im Harz und an der Küste weiter abgehängt zu werden.

27.05.2016

Niedersachsens Pilotversuch mit einem Abstandsradar soll nach Abschluss der Datenschutz-Überprüfung im Sommer starten. Nach einem Testbetrieb von wenigen Monaten noch ohne Bußgelder solle die Anlage auf der Bundesstraße 6 bei Laatzen scharf geschaltet werden, teilte das Innenministerium am Freitag mit.

27.05.2016

Göttingen ist laut "Focus" die frauenfreundlichste Stadt in Niedersachsen. In der Universitätsstadt finden Frauen landesweit das beste Verhältnis von Gleichstellung und Lebensqualität, wie ein Ranking des Magazins ergab.

27.05.2016
Anzeige