Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Betrunkener schlief mit Kopf auf Bahngleis
Nachrichten Niedersachsen Betrunkener schlief mit Kopf auf Bahngleis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:16 24.02.2017
Anzeige
Göttingen

"Seinen Kopf hatte er auf eine Schiene gelegt", sagte ein Sprecher. Dort entdeckte eine Polizeistreife den Schlafenden kurz vor drei Uhr morgens. Die Beamten weckten den Mann, halfen ihm auf die Beine und brachten ihn im Dienstfahrzeug nach Hause. Beim Atemalkoholtest pustete der 30-Jährige 1,83 Promille. Der Trunkenbold habe großes Glück gehabt, dass zum fraglichen Zeitpunkt kein Zug auf dem Gleis unterwegs war, sagte der Polizeisprecher.

dpa

Nach einem Brand in einem Restaurant im oldenburgischen Garrel ermittelt die Polizei wegen eines möglichen Anschlags. Zeugen hätten von einem Molotow-Cocktail gesprochen, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag.

24.02.2017

Der Landkreis Goslar hat am steilen Radauberg der B4 zwischen Torfhaus und Bad Harzburg einen Extrem-Raser geblitzt. Der Mann war auf dem kurvigen Tempo-60-Abschnitt, der bis zu zehn Prozent Gefälle aufweist, mit 129 Stundenkilometern unterwegs.

24.02.2017

VW-Konzernchef Matthias Müller und der Audi-Aufsichtsrat haben sich nach Vorwürfen in der Diesel-Affäre hinter Audi-Chef Rupert Stadler gestellt. Der Aufsichtsrat habe die von einem gekündigten Ingenieur erhobenen Anschuldigungen von einer Anwaltskanzlei prüfen lassen.

24.02.2017
Anzeige