Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Betrunkener in letzter Minute vor Zug gerettet
Nachrichten Niedersachsen Betrunkener in letzter Minute vor Zug gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 16.10.2016
Anzeige
Hannover

Der Helfer alarmierte sofort einen Bundespolizisten, der in der Nähe stand und eigentlich auf dem Weg zur Arbeit war. Gemeinsam zogen sie den Verletzten vom Gleis - kurz darauf donnerte ein ICE über die Schienen.

"Der aufmerksame Mann hat sich vorbildlich verhalten und unter Gefahr für das eigene Leben ein anderes gerettet", sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Die Behörde bittet den unbekannten Helfer, sich zu melden. Der Verletzte kam ins Krankenhaus, die Polizei ging am Sonntag von einem Unfall aus.

dpa

Ein 47 Jahre alter Radfahrer ist in der Nacht zum Sonntag von einem Zug überrollt und getötet worden. Nach Polizeiangaben kamen der Zugführer und die Schaffnerin mit einem Schock ins Krankenhaus, die 22 Fahrgäste blieben unverletzt.

16.10.2016

Ein stark betrunkener Fahrer ist mit seinem Wohnmobil im Kreis Göttingen einen Abhang hinuntergestürzt und dabei schwer verletzt worden. Der 59 Jahre alte Mann hatte laut Polizeiangaben vom Sonntag 2,82 Promille.

16.10.2016

Nach kurzfristigen Zugausfällen in den vergangenen Wochen streicht das private Bahnunternehmen Metronom von Montag an einzelne Verbindungen. Die Gründe sind einem Metronom-Sprecher zufolge Personalmangel und fehlende Züge.

16.10.2016
Anzeige