Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Betrunken zur Vernehmung bei der Polizei gefahren
Nachrichten Niedersachsen Betrunken zur Vernehmung bei der Polizei gefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:38 17.05.2013
Hoya

Die Beamten baten den Mann, der wegen Körperverletzung vorgeladen war, zur Blutprobe. Das Ergebnis: 0,76 Promille. Jetzt erwartet den 33-Jährigen außer dem Strafverfahren wegen Körperverletzung auch eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. Er muss dabei mit 500 Euro Bußgeld und einem Monat Fahrverbot rechnen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Motorradfahrer hat in Dassel (Kreis Northeim) seine schwere Maschine so extrem beschleunigt, dass sein Sohn vom Beifahrersitz auf die Straße gefallen ist. Der 14-Jährige wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht.

17.05.2013

Wer in Niedersachsen Bingo spielt, hilft auch der Umwelt. Denn die Einnahmen gehen an eine Stiftung, die unter anderem Naturschutz- und Entwicklungsprojekte fördert.

17.05.2013

Nach Querelen um die Kandidatenkür für die Bundestagswahl stellt die euroskeptische Alternative für Deutschland (AfD) laut "Bild"-Zeitung ihre niedersächsische Landesliste neu auf.

17.05.2013