Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Betrug: Mitglieder von Schrott-Mafia müssen vor Gericht
Nachrichten Niedersachsen Betrug: Mitglieder von Schrott-Mafia müssen vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 16.03.2017
Eine Bronzestatue der Justitia steht in Frankfurt am Main. Quelle: Arne Dedert/Archiv
Göttingen

Sie sollen zusammen mit anderen Beschuldigten, gegen die gesondert ermittelt wird, Auftraggeber in Südniedersachsen um insgesamt knapp 1200 Tonnen Metallschrott betrogen haben. Basis dafür seien Manipulationen beim Wiegen gewesen. Der Schaden beträgt 270 000 Euro. Der Prozess soll am 29. März beginnen, teilte das Landgericht am Donnerstag mit.

Die Verdächtigen haben laut Anklage von Januar 2011 bis Dezember 2013 bei Firmen in Südniedersachsen in betrügerischer Absicht Metallschrott aufgekauft und an Altmetallhändler weiter veräußert. Grundlage des Betrugs seien präparierte Lkw-Container gewesen, deren Gewicht mit bis zu zwei Tonnen schweren Metallplatten manipuliert war.

dpa

Die Volkswagen-Kernmarke VW Pkw hat in Deutschland im Februar deutlich weniger Autos verkauft. Die Auslieferungen auf dem Heimatmarkt sanken um 19,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat auf 35 800 Fahrzeuge, wie das Unternehmen am Donnerstag in Wolfsburg mitteilte.

16.03.2017

In niedersächsischen Gewässern sind im vergangenen Jahr 58 Menschen ertrunken, das waren sieben mehr als 2015. Wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag in Berlin mitteilte, stieg die Zahl der Badetoten bundesweit auf den höchsten Stand seit zehn Jahren.

16.03.2017

Ein für Sonntag in Bremerhaven geplanter Auftritt einer türkischen AKP-Abgeordneten ist zunächst geplatzt. Die Vermieterin des sogenannten Saray-Saals habe die Veranstaltung abgesagt, teilte die Stadtverwaltung am Donnerstag mit.

16.03.2017