Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bericht: Ernst August junior will im Sommer heiraten
Nachrichten Niedersachsen Bericht: Ernst August junior will im Sommer heiraten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 09.03.2017
Ernst August Prinz von Hannover geht über eine Straße. Quelle: Holger Hollemann/Archiv
Hannover

Am zweiten Juliwochenende sei die Hochzeit in der Marktkirche geplant, berichtete zuerst die "Hannoversche Allgemeine Zeitung" (Donnerstag). Das Sekretariat des Prinzen wollte entsprechende Berichte am Donnerstag nicht kommentieren. Auch das Gemeindebüro der Marktkirche wollte keine Stellungnahme abgeben.

Die Verlobte des Prinzen wurde in Russland geboren und wuchs in Tschechien auf. Sie ist Gründerin eines Modelabels in London. Ernst August von Hannover ist der Sohn seines gleichnamigen Vaters (63). Er wuchs in London auf, war aber in den vergangen Jahren regelmäßig in Hannover. Von seinem Vater übernahm er 2004 die Marienburg bei Hannover und andere Welfen-Besitztümer.

Auf der Marienburg ist laut Zeitung auch die Hochzeitsfeier geplant. Auch der britische Prinz William (34) und seine Frau Kate (35) planen im Juli einen Deutschlandbesuch. Ob sie auch zu einer möglichen Hochzeit der Verwandtschaft nach Niedersachsen kommen würden, ist aber unklar. Hannovers Herrscher waren von 1714 bis 1837 gleichzeitig die Könige von Großbritannien.

In Herrenhausen sei außerdem ein Empfang geplant, schreibt die "HAZ". Eine Sprecherin der Stadt Hannover sagte: "Das ist eine Privatangelegenheit des Welfenhauses. Sollte der Wunsch bestehen, in Herrenhausen einen Empfang zu geben, ist die Landeshauptstadt natürlich grundsätzlich bereit, zu unterstützen und zu helfen."

dpa

Die Niederlande und Niedersachsen teilen sich nach einem erfolgreichen Schlag gegen Drogendealer eine konfiszierte Geldsumme von rund 270 000 Euro. Es handelt es um Drogengeld, das auf niederländischen Konten beschlagnahmt wurde.

09.03.2017

Rund 40 Werke der in Berlin lebenden Fotokünstlerin Annette Kelm sind von Samstag an in Hannover zu sehen. Die gebürtige Stuttgarterin kombiniere den Ansatz der Düsseldorfer Schule um Bernd und Hilla Becher mit der konzeptionellen Kunst der US-Westküste, teilte die Kestnergesellschaft am Donnerstag mit. 

Kelms Bilder seien austarierte Kompositionen von Objekten wie Strohhüten, Blumen oder gemusterten Textilien. Die 1975 geborene Künstlerin war bereits in zahlreichen internationalen Ausstellungen vertreten.

09.03.2017

Der Niedersächsische Städtetag hat den CDU-Politiker und Oberbürgermeister von Salzgitter, Frank Klingebiel, als Präsidenten bestätigt. Dies teilte der Städtetag am Donnerstag mit.

09.03.2017