Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Benediktiner schließen Kloster in Damme
Nachrichten Niedersachsen Benediktiner schließen Kloster in Damme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 05.02.2016
Benediktiner schließen Kloster in Damme. Quelle: Daniel Meier/Archiv
Anzeige
Damme

" Der Grund für die Aufgabe liege in der sinkenden Zahl von Neueintritten in den Konvent. Angesichts des knapper werdenden Personals habe der Orden nicht mehr in das Dammer Kloster investieren wollen.

Das Kloster in Damme wurde 1962 gegründet. Ursprünglich betrieb der Orden dort ein Internat, das in den 1980er Jahren zu einem Gästehaus umgebaut wurde. Allerdings gehen schon seit einigen Jahren die Übernachtungen rund um Kurse und Seminare sowie Besuche von Jugendgruppen und Schulen zurück. Inzwischen sind die Gebäude renovierungsbedürftig: Die Sanierung von Küche, Dächern, Versorgungsleitungen und auch Brandschutzmaßnahmen würde mehr als zwei Millionen Euro kosten.

Über die weitere Nutzung wolle man mit der Stadt Damme verhandeln, sagte Bruder Stephan. "Es geht um eine soziale Nutzung, Stichwort: Unterkunft für Flüchtlinge."

Die ältesten in Damme lebenden Ordensbrüder sind 71, 78 und 79 Jahre alt. In Rente gehen Mönche nicht, erklärte Bruder Stephan: "Jeder wird noch nach seinen Möglichkeiten eingesetzt. Da findet sich immer was."

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Niedersachsens wichtigstem Industriezweig droht erstmals seit dem Krisenjahr 2009 ein Stellenabbau. Nur noch etwa jeder sechste Betrieb (16 Prozent) aus der Schlüsselbranche der Metall- und Elektrobranche plant einen Jobaufbau, wie aus einer am Freitag in Hannover vorgestellten Umfrage der Arbeitgebervereinigung NiedersachsenMetall hervorgeht.

05.02.2016

Volkswagen gibt die Pläne für den dreitürigen Stadtgeländewagen Taigun auf. "Das Auto, so wie wir es bisher gezeigt haben, war zu kurz", sagte ein Sprecher am Freitag in Wolfsburg.

05.02.2016

Cheryl Shepard wird die neue Hauptdarstellerin der ARD-Nachmittagsserie "Rote Rosen" sein. Die in New York geborene Schauspielerin wird im Mai Anne Moll auf dem Bildschirm ablösen.

05.02.2016
Anzeige