Navigation:
Kriminalität

Bekifft und bewaffnet am Steuer: Führerschein Fehlanzeige

Die Polizei in Wolfsburg hat einen unter Drogen stehenden 35-Jährigen ohne Führerschein gestoppt, in dessen Wagen sie dann noch Rauschgift und einen verbotenen Elektroschocker fanden.

Wolfsburg. Der Mann aus Gifhorn wies sich bei der Kontrolle am späten Donnerstagabend zunächst mit einem litauischen Führerschein aus, der aber wohl gefälscht war, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Seinen deutschen Führerschein hatte er bereits wegen Alkohol am Steuer verloren. Nach den Papieren nahmen die Beamten sich das Wageninnere vor. Dort entdeckten sie ein Tütchen mit drei Gramm Rauschgift sowie den als Taschenlampe getarnten Elektroschocker.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie