Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bekannte Autoren messen sich beim "Slam 2017" in Hannover
Nachrichten Niedersachsen Bekannte Autoren messen sich beim "Slam 2017" in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 12.09.2017
Anzeige
Hannover

Laut dem Veranstaltungsteam werden beim "Slam 2017" auch bekannte Autoren wie Singer-Songwriter Tillmann Birr, Schriftstellerin Kirsten Fuchs und Bestsellerautor Sebastian 23 auftreten.

Poetry Slams sind Dichterwettbewerbe. Die Teilnehmer haben fünfeinhalb Minuten Zeit, ihre selbst geschriebenen Texte live auf der Bühne vorzutragen. Eine Publikums-Jury entscheidet über den Gewinner. Slams finden in Hannover schon seit 1993 statt, die deutschsprachigen Meisterschaften sind zum ersten Mal in der Landeshauptstadt. Organisiert wird die Veranstaltung vom Verein Live Literatur Hannover in Kooperation mit dem Büro für Popkultur. "Die Autoren treten in zehn Vorrunden gegeneinander an, darauf folgen drei Halbfinale", erklärte Ninia Binias vom Verein Live Literatur Hannover. Das große Finale findet am letzten Veranstaltungstag in der Staatsoper statt. Unter den Titelfavoriten sei auch der Hannoveraner Starter Florian Wintels.

An den Festivaltagen werden neben dem Wettbewerb auch viele kleinere Lesungen angeboten, so Henning Chadde vom Veranstaltungsteam. Zu dem nach Veranstalterangaben größten Live-Literatur-Festivals Europas erwarten die Organisatoren etwa 10 000 Zuschauer.

dpa

Der CDU-Spitzenkandidat für die niedersächsische Landtagswahl, Bernd Althusmann, will den Abgeordneten und Landwirt Frank Oesterhelweg im Falle eines Wahlerfolges zum Umweltminister machen.

12.09.2017

Die Deutsche Bahn hatte versichert, den Stopp in Wolfsburg nicht mehr vergessen zu wollen. Nun ist es aber doch wieder passiert: Ein ICE hat den Bahnhof Wolfsburg verpasst. "Der Zug kam hinter dem Bahnsteig zum Halten und konnte zurücksetzen", sagte ein Bahnsprecher und bestätigte damit Medienberichte vom Dienstag.

12.09.2017

Bis zur Wahl eines neuen Bischofs in Hildesheim lenkt Weihbischof Nikolaus Schwerdtfeger (68) die Geschicke des Bistums als Diözesanadministrator. Das teilte die katholische Kirche am Dienstag in Hildesheim mit.

12.09.2017
Anzeige