Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Behörden sehen bessere Zusammenarbeit mit Facebook
Nachrichten Niedersachsen Behörden sehen bessere Zusammenarbeit mit Facebook
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 16.09.2017
Ein Detail der Facebookseite ist auf einem Handy zu sehen. Quelle: Tobias Hase/Archiv
Anzeige
Hamburg/Hannover/Kiel

Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein sehen nun deutliche Fortschritte - etwa beim Löschen von Inhalten oder bei Bitten um Herausgabe von Nutzerdaten. Facebook richtet sich in diesem Punkt nach der US-Gesetzgebung. Eine der Hauptforderungen von Facebook war ein fester Ansprechpartner bei den deutschen Behörden. Das wurde in den Ländern umgesetzt. Die Nord-Innenminister hatten in Osnabrück im September 2016 über die Zusammenarbeit mit Facebook beraten.

dpa

In Bremen ist der Tod deutlich teurer geworden. Vor einem Jahr mussten für ein Reihengrab noch 2161 Euro gezahlt werden, in diesem Jahr ist der Preis um zehn Prozent angestiegen.

16.09.2017

Die Abgeordneten des niedersächsischen Parlaments haben in dieser Legislaturperiode bisher 152 Gesetze verabschiedet. Das teilte die Landtagsverwaltung mit. Einige Entwürfe - etwa zum Katastrophenschutz - stehen auf der Tagesordnung der am Mittwoch beginnenden zweitägigen Plenarsitzung.

16.09.2017

Die Hälfte des Hauptgewinns von gut 30,7 Millionen Euro der Lotterie Eurojackpot geht nach Baden-Württemberg. 15,36 Millionen Euro bekommt ein Mann aus dem Raum Esslingen, wie ein Sprecher von Lotto Baden-Württemberg in Stuttgart am Samstagmorgen der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

16.09.2017
Anzeige