Navigation:
Polizei

Beamter soll Dienstcomputer privat genutzt haben

Wegen des Verdachts auf private Nutzung des Dienstcomputers hat die Polizeidirektion Osnabrück ein Ermittlungsverfahren gegen einen seiner Verwaltungsbeamten eingeleitet.

Osnabrück. Je nach Ergebnis müsse der Mann unter Umständen mit disziplinarischen Maßnahmen rechnen, sagte am Freitag der Sprecher der Polizeidirektion, Marco Ellermann. Zuvor hatte der NDR über den Fall berichtet. Informationen des Senders zufolge handelt es sich bei dem Beamten um ein führendes Mitglied der AfD in Niedersachsen. Bei den Mails soll es sich auch um Parteiinterna gehandelt haben. Der Behördensprecher verwies auf das laufende Verfahren und nannte keine Details.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie