Navigation:
Protestaktion mit Trecker vor dem Landwirtschaftsministerium in Hannover.

Protestaktion mit Trecker vor dem Landwirtschaftsministerium in Hannover. © Peter Steffen

Demonstrationen

Bauern protestieren vor Landwirtschaftsministerium

Bauern aus Niedersachsen haben am Montag mit einem Trecker vor dem Landwirtschaftsministerium in Hannover für ein Umsteuern in der Agrarpolitik protestiert. Im Vorfeld der Agrarministerkonferenz, die in der Woche nach der Bundestagswahl in Niedersachsen stattfindet, übergaben sie ihre Forderungen an Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne).

Hannover. Die öko-orientierte Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) fordert insbesondere bei der Schweine- und Geflügelhaltung einen Umbau von Ställen sowie mehr Auslauffläche für Kühe, damit die Tiere ihre angeborenen Verhaltensweisen ausleben können. Kleinere und mittlere Betriebe müssten mehr Geld bekommen, besonders Milchbauern sollten gestärkt werden. Außerdem müsse mehr für den Bienen- und Gewässerschutz getan werden. Beim Verkauf von Grundflächen müssten junge Menschen, die sich in der Landwirtschaft eine Existenz aufbauen wollen, ein Vorkaufsrecht erhalten.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie