Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bauern protestieren vor Landwirtschaftsministerium
Nachrichten Niedersachsen Bauern protestieren vor Landwirtschaftsministerium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 11.09.2017
Protestaktion mit Trecker vor dem Landwirtschaftsministerium in Hannover. Quelle: Peter Steffen
Anzeige
Hannover

Die öko-orientierte Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) fordert insbesondere bei der Schweine- und Geflügelhaltung einen Umbau von Ställen sowie mehr Auslauffläche für Kühe, damit die Tiere ihre angeborenen Verhaltensweisen ausleben können. Kleinere und mittlere Betriebe müssten mehr Geld bekommen, besonders Milchbauern sollten gestärkt werden. Außerdem müsse mehr für den Bienen- und Gewässerschutz getan werden. Beim Verkauf von Grundflächen müssten junge Menschen, die sich in der Landwirtschaft eine Existenz aufbauen wollen, ein Vorkaufsrecht erhalten.

dpa

Der marode holländische Pavillon auf dem ehemaligen Gelände der Weltausstellung Expo 2000 in Hannover soll wiederbelebt werden. Der zum Bremer Zech-Konzern gehörende Immobilienentwickler "Die Wohnkompanie Nord" werde das Gebäude mit den gestapelten Landschaften reaktivieren, teilte der Expo Park Verein am Montag mit.

11.09.2017

Innerhalb der vergangenen 64 Jahre hat sich die Durchschnittstemperatur in Niedersachsen um 1,6 Grad erhöht. Das ist das Ergebnis eines Forschungsprojekts zum Klimawandel, das der Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz am Montag in Hildesheim vorgestellt hat. 

Nach den Ergebnissen der Untersuchung wurden in Niedersachsen als Folge des Klimawandels zuletzt auch mehr Niederschläge als noch vor Jahrzehnten gemessen.

11.09.2017

Nach einem Busunfall im Kreis Osnabrück mit rund 40 Verletzten haben die Ermittler einen Defekt am Fahrzeug als Unglücksursache ausgeschlossen. Der Bus war am 23. August in einem Kreisverkehr in Bohmte umgestürzt, 14 Menschen wurden schwer verletzt, 23 leicht.

11.09.2017
Anzeige