Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 84-Jähriger sucht seinen Hund und stirbt bei Unfall
Nachrichten Niedersachsen 84-Jähriger sucht seinen Hund und stirbt bei Unfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:24 29.08.2018
Symbolbild Quelle: dpa
Bassum

Bei der Suche nach seinem Hund ist ein Autofahrer in Bassum im Landkreis Diepholz tödlich verunglückt. Der 84-Jährige sei auf einem Feldweg mit seinem Wagen auf gerader Fahrbahn von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum gekracht, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ersthelfer befreiten den Mann aus dem Unfallwrack, doch er starb am Dienstag noch an der Unfallstelle.

Der Sohn des 84-Jährigen hatte den Hund fünf Minuten vor dem Unfall gefunden.

Von lni/sbü/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 82 Jahre alter Mann aus der Region Hannover ist am Dienstagmittag auf einem Bahnübergang in Coppenbrügge-Marienau von einer Nordwestbahn erfasst und getötet worden.

29.08.2018

Im Juni 2017 ist ein siebenjähriges Mädchen bei einem Ausflug ihrer Kita in die Moor Therme ertrunken. Heute wird das Urteil gegen die Erzieherinnen erwartet.

29.08.2018

Im Prozess um den Tod einer Siebenjährigen bei einem Kita-Ausflug im Kreis Cuxhaven könnten am Mittwoch die Urteile verkündet werden. Drei Erzieherinnen sind wegen fahrlässiger Tötung angeklagt.

28.08.2018