Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Bärin überwand Elektrozaun und zwei weitere Hindernisse
Nachrichten Niedersachsen Bärin überwand Elektrozaun und zwei weitere Hindernisse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 13.03.2017
Bärin überwand Elektrozaun und zwei weitere Hindernisse. Quelle: Friso Gentsch/Archiv
Anzeige
Osnabrück

"Wir vermuten, dass irgendetwas die Bärin so sehr erregt hat, dass sie durch den Elektrozaun ging, ohne sich an dem Strom zu stören", sagte Zoodirektor Michael Böer am Montag.

Danach habe sich die Bärin durch eine 35 mal 40 Zentimeter große Schleuse zur Anlage der Füchse gezwängt. Der Zoo hielt es bisher für unmöglich, dass Bären durch diese Öffnung passen. Zuletzt durchbrach das Tier ein Gitterelement des Außenzaunes, das nach Einschätzung des Zoos eigentlich einem Bären hätte standhalten müssen.

"Tips" war nach ihrem Ausbruch am Samstag erschossen worden, weil der Zoo Besucher und Mitarbeiter schützen wollte. Nun soll der Vorfall von externen Fachleuten begutachtet werden. Außerdem sollen die Gehege anderer als gefährlich eingestufter Tierarten wie Schimpanse, Orang-Utan, Löwen oder Tiger überprüft werden.

dpa

Kinder und Jugendliche an Bremer Schulen sollen auch in den kommenden Jahren kostenlos Obst und Gemüse erhalten. Das Bundesland müsse dazu Mittel aus einem entsprechenden EU-Pogramm ausschöpfen, forderte die Grünen-Fraktion am Montag in einem Antrag für die Bürgerschaft.

13.03.2017

Für die 340 000 Beschäftigten im Einzelhandel in Niedersachsen und Bremen fordert die Gewerkschaft Verdi sechs Prozent mehr Lohn. Im Mai beginnen die Tarifverhandlungen, teilte die Gewerkschaft am Montag in Hannover mit.

13.03.2017

Mehr als 5200 Kubikmeter wertvolles Laubholz haben die Landesforsten in Niedersachsen versteigert, ein Großteil davon waren Eichenstämme. Insgesamt wurden fast 2,3 Millionen Euro erzielt, sagte ein Sprecher der Landesforsten am Montag.

13.03.2017
Anzeige