Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Babys in Koffer: Mutter schweigt weiter
Nachrichten Niedersachsen Babys in Koffer: Mutter schweigt weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:32 05.10.2016
Hannover

Die 22-Jährige sitzt in Untersuchungshaft, gegen sie wird wegen des Verdachts des Totschlags und des versuchten Totschlags ermittelt. Gegen den 19 Jahre alten Lebensgefährten der jungen Frau wird zur Zeit noch nicht ermittelt. "Wir müssen die weiteren Ergebnisse abwarten", sagte die Staatsanwältin.

Der Lebensgefährte hatte am vergangenen Donnerstag in der gemeinsamen Wohnung ein lebendes Baby und das Skelett eines Säuglings in einem Koffer entdeckt. Das überlebende Baby, ein Mädchen, kam in eine Klinik. Das Skelett wird rechtsmedizinisch untersucht. Die Ermittler warten auf Ergebnisse.

dpa

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil und sein Innenminister Boris Pistorius sind zu Teil zwei ihrer Dienstreise in Amerika aufgebrochen. Die beiden SPD-Politiker und ihre rund 50-köpfige Delegation flogen am Dienstag (Ortszeit) von Mexiko-Stadt weiter nach San Francisco und landeten dort am Mittwochmorgen deutscher Zeit.

05.10.2016

Mehrere Verletzte und Vollsperrungen für rund drei Stunden hat es am Dienstag bei zwei aufeinander folgenden Unfällen auf der Autobahn 29 bei Zetel (Landkreis Friesland) gegeben.

05.10.2016

Bei einem Verkehrsunfall in Twist (Landkreis Emsland) ist eine 30 Jahre alte Autofahrerin lebensgefährlich verletzt worden. Die Frau kam mit ihrem Auto am Dienstagabend aus zunächst ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte.

05.10.2016