Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen BGH verhandelt über Göttinger Transplantations-Skandal
Nachrichten Niedersachsen BGH verhandelt über Göttinger Transplantations-Skandal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 05.05.2017
Ein Hinweisschild vor dem Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe. Quelle: Uli Deck/Archiv
Anzeige
Leipzig/Göttingen

Die Verhandlung ist für den 28. Juni geplant, wie der BGH am Freitag mitteilte.

Das Landgericht Göttingen hatte dem Arzt im Mai 2015 zwar verwerfliche Manipulationen medizinischer Daten bescheinigt, um Patienten einen schnelleren Zugang zu Organen zu verschaffen. Eine Strafbarkeit sah das Gericht aber nicht. Die Staatsanwaltschaft hatte eine Verurteilung wegen versuchten Totschlags gefordert, weil möglicherweise andere Patienten auf der Warteliste für ein Spenderorgan wegen des Handelns des Arztes sterben mussten.

dpa

Nach dem Tod einer 69-Jährigen in Stade sitzt der Ehemann der Frau seit Freitag in Untersuchungshaft. Dem 78-Jährigen wird Totschlag vorgeworfen. Der Mann schweigt zu den Vorwürfen, teilte die Polizei in Stade am Freitag mit.

05.05.2017

Wegen Volksverhetzung hat das Amtsgericht Soltau einen 45-Jährigen zu zehn Monaten Haft verurteilt. Die Strafe wurde am Donnerstag zur Bewährung ausgesetzt, wie ein Gerichtssprecher am Freitag in Lüneburg mitteilte.

05.05.2017

Im Zoo Hannover ist am Freitag ein neues Elefantenjunges zur Welt gekommen. Das Männchen bekam als jüngstes Mitglied der Herde zunächst den Spitznamen Floh. Für Elefantenkuh Sayang ist es schon das dritte Kalb.

05.05.2017
Anzeige