Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Autounfall in Aurich mit 13 Verletzten
Nachrichten Niedersachsen Autounfall in Aurich mit 13 Verletzten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 13.03.2017
Anzeige
Aurich

Der hinter ihr fahrende Fahrer hielt ebenfalls an; in diesem Auto befanden sich insgesamt vier Menschen. Ein mit zwei Personen besetzter Wagen konnte aber nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Der getroffene Wagen prallte gegen das erste Auto und schleuderte auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Wagen mit drei Erwachsenen und einem zweijährigen Kind zusammen. Sieben Rettungswagen brachten die Verletzten in die umliegenden Krankenhäuser. Der Sachschaden beträgt 45 000 Euro.

dpa

Beim Zusammenstoß eines Linienbusses mit einem Personenwagen sind am Montag in Nordhorn zehn Menschen verletzt worden. Nach Polizeiangaben fuhr ein 29 Jahre alter Autofahrer vom Fahrbahnrand aus auf die Straße, als von hinten der Bus kam.

13.03.2017

Die Hotline der niedersächsischen Finanzämter, die bei einfachen Steuerfragen weiterhilft, ist bald kostenfrei erreichbar. Die 2002 zusätzlich zu den kostenlosen Rufnummern der örtlichen Finanzämter eingerichtete Hotline werde auf eine kostenfreie Nummer umgestellt, teilte ein Sprecher der Oberfinanzdirektion Niedersachsen am Montag mit.

13.03.2017

Die Wurstfabrik Friki hat bei Netto verkaufte Geflügel-Wiener zurückgerufen. "Es ist nicht auszuschließen, dass in einzelnen Packungen Metallsplitter auf den Wienern sind", warnte das Unternehmen am Montag.

13.03.2017
Anzeige