Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Autofahrer fährt gegen Gülleanhänger: Lebensgefahr
Nachrichten Niedersachsen Autofahrer fährt gegen Gülleanhänger: Lebensgefahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 01.04.2017
Polizeiblaulicht. Quelle: Patrick Seeger/Archiv
Anzeige
Oldenburg/Rastede

Aus ungeklärten Gründen fuhr ein nachfolgender Autofahrer nahezu ungebremst gegen den querstehenden Anhänger.

Das Auto wurde herumgeschleudert und kippte auf die Seite. Der 40-Jährige Fahrer wurde eingeklemmt. Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste er in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Fahrbahn war etwa acht Stunden lang gesperrt.

dpa

Ein Motorradfahrer ist bei einem Unfall in Neustadt am Rübenberge lebensgefährlich verletzt worden. Der 31-Jährige kam am Freitagabend (18.30 Uhr) aus ungeklärten Gründen von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum, wie die Polizei mitteilte.

01.04.2017

Im ersten teilprivatisierten Gefängnis in Niedersachsen gibt es offenbar Rechtsverstöße. Handys und Drogen sollen in die JVA Bremervörde geschmuggelt worden sein. Waren es Mitarbeiter von privaten Dienstleistern?

31.03.2017

Die Agrarminister aus Bund und Ländern wollen die Lieferbeziehungen zwischen Bauern und Molkereien zugunsten der Landwirte verbessern. Um künftige Marktkrisen abzumildern, seien verbindlich vereinbarte Vertrags- und Lieferkonditionen zu Mengen, Preisen und Laufzeiten unverzichtbar, heißt es in einem Beschluss, den die Ressortchefs am Freitag bei ihrer Konferenz in Hannover verabschiedeten.

31.03.2017
Anzeige