Navigation:
Unfälle

Auto zu spät gesehen: 20-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Bei einem schweren Unfall in Werlte im Landkreis Emsland hat ein 20-Jähriger lebensgefährliche Verletzungen erlitten. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wollte ein 50-Jähriger am Donnerstagnachmittag mit seinem Wagen nach links abbiegen, musste jedoch auf einen Trecker warten.

Werlte. Der 20-Jährige näherte sich in seinem Auto von hinten, erkannte die Lage zu spät und fuhr auf das zu dem Zeitpunkt stehende Auto des 50-Jährigen auf. Dabei geriet der Wagen des 20-Jährigen auf die Gegenfahrbahn und rammte dort das Auto eines 54-Jährigen. Der 20-Jährige kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus, der 54-Jährige wurde leicht verletzt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie