Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Auto bei A1-Unfall völlig zerstört – Fahrer leicht verletzt
Nachrichten Niedersachsen Auto bei A1-Unfall völlig zerstört – Fahrer leicht verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:06 24.09.2018
Der Fahrer wurde nur leicht verletzt (Symbolbild). Quelle: dpa
Posthausen

Glück im Unglück hatte am Montag ein Autofahrer auf der A2: Der Mann ist auf ein Stauende auf der Autobahn 1 gefahren und hat sich dabei unter einem Sattelzug verklemmt. Der 56 Jahre alte Fahrer wurde zwar in dem völlig zerstörtem Wagen eingeklemmt, dabei aber nur leicht verletzt. „Wäre ein Beifahrer in dem Wagen gewesen, hätte es ihn komplett erwischt“, sagte Polizeisprecher Helge Cassens in Verden.

Der 56-Jährige hatte den Stau zwischen den Abfahrten Posthausen und Oyten offenbar zu spät bemerkt. Er konnte dem Sattelzug nicht mehr ausweichen. Die Feuerwehr befreite den Mann aus dem Wrack. Vorübergehend wurde A1 gesperrt. Es bildete sich ein kilometerlanger Stau.

Von dpa/RND

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Grafschaft Bentheim ist eine Ponykutsche in einen Graben gefahren. Der Kutscher verletzte sich dabei schwer, das Pony blieb unverletzt.

24.09.2018

In Papenburg ist ein Mann über eine Straße gegangen und wurde von einem Auto erfasst. Der Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen. Das Unfallopfer wurde schwer verletzt in eine Klinik gebracht.

24.09.2018

Zwei mutmaßliche Autodiebe sind im Mai nach dem Diebstahl eines Fahrzeugs in Limmer geblitzt worden. Die Polizei hatte das Bild für die Fahndung veröffentlicht. Nun stellte sich der Beifahrer in Lehrte der Polizei, die Wohnung des Fahrers wurde durchsucht.

24.09.2018