Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Auswandererhaus zeigt Leben deutscher Musiker in den USA
Nachrichten Niedersachsen Auswandererhaus zeigt Leben deutscher Musiker in den USA
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 04.08.2017
Anzeige
Bremerhaven

In einem Brief nach Hause schrieb Louis Schütz über seine Motivation im Originaltext: "Denn um das Loos in Deutschland als armer Mann ist Niemand zu beneiden." Neben diesem Dokument sind über 130 weitere Briefe erhalten. Die Brüder berichten darin über ihr Leben als Musiker und über das Deutschsein in Amerika.

"Als junge, gut qualifizierte Männer gehören Louis und Fritz Schütz zum klassischen Typ des deutschen Auswanderers in den 1880er Jahren", sagte Museumsdirektorin Simone Eick am Freitag. Dennoch sei ihr Werdegang ungewöhnlich, da vor allem Handwerker, Arbeiter und Tagelöhner nach Übersee auswanderten.

Die Brüder spielten lange in einer Band, die aus einer Militärkapelle des amerikanischen Bürgerkriegs hervorgegangen war. Zum Repertoire gehörten Marsch und Polka. Die Sonderschau ist von Montag bis zum 31. Januar 2018 zu sehen.

dpa

Der niedersächsische CDU-Landeschef Bernd Althusmann hat am Freitag vergangener Woche nach eigen Angaben erstmals mit der abtrünnigen Grünen-Abgeordneten Elke Twesten über ihre Wechselabsichten gesprochen.

04.08.2017

Agrarminister Christian Meyer geht nicht davon aus, dass das Reinigungsmittel mit Fipronil flächendeckend in Legehennen-Ställen in Niedersachsen eingesetzt wurde.

04.08.2017

In Soltau hat eine Frau eine Schlange in ihrem Wagen entdeckt. Die 38-Jährige wollte ihre Einkäufe auf dem Parkplatz eines Supermarktes verstauen, als sie das Reptil bemerkte, sagte ein Polizeisprecher am Freitag.

04.08.2017
Anzeige