Navigation:
Eine Frau fotografiert sogenannte Starschnitte der Zeitschrift «Bravo». Foto: Philipp Schulze/Archiv

Eine Frau fotografiert sogenannte Starschnitte der Zeitschrift «Bravo». Foto: Philipp Schulze/Archiv

Ausstellungen

Ausstellung in Lüneburg zeigt die "Bravo"-Starschnitte

Die lebensgroßen Starschnitte der Jugendzeitschrift "Bravo" zeigt eine Ausstellung in Lüneburg. Als regelmäßiger Teil des Heftes gab es die gewaltigen Puzzleposter von 1959 bis 1992, das erste zeigte die französische Filmdiva Brigitte Bardot.

Lüneburg. "Damals war "Bravo" revolutionär", sagt Organisator Carsten Junge. ""Bravo" war der Gegenpol zum röhrenden Hirsch im Wohnzimmer der Eltern." Auf die Bardot folgte eine bunte Mischung der Stars vor allem aus Musik, Film und Fernsehen. Pierre Brice wurde dreimal gezeigt. Präsentiert wird die Schau mit rund 120 Faksimiles bis zum 19. März in der KulturBäckerei, einem Lüneburger Kunstzentrum und Non-Profit-Projekt. Der Eintritt ist frei.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie