Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Aussicht auf Reaktivierung von drei Bahnstrecken in Niedersachsen
Nachrichten Niedersachsen Aussicht auf Reaktivierung von drei Bahnstrecken in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:24 11.03.2015
Verkehrsminister Olaf Lies (SPD). Quelle: Carmen Jaspersen/Archiv
Hannover

Vorangegangen war ein mehrstufiges Auswahlverfahren aus Dutzenden potenziell geeigneten Strecken.

Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) schlägt dem für die Umsetzung zuständigen Lenkungskreis nun vor, diese drei Strecken mit Nachdruck zu verfolgen, damit in etwa zwei Jahren auf einer ersten reaktivierten Verbindung wieder Personenzüge rollen. Das Land trägt 75 Prozent der Investitionskosten, der Rest geht zulasten der Kommunen. Der Bahnbetrieb selber wird von der Landesnahverkehrsgesellschaft bezahlt.

Guten Noten hatte auch die Strecke von Buchholz nach Maschen erhalten. Der Einsatz von Personenzügen auf dieser Strecke bis nach Hamburg sei aber nur möglich, wenn Bahn und Bund zusätzlich in den Knoten Hamburg investierten, wo sich bereits viele Güter- und Personenzüge auf den Gleisen drängen. Lies kündigte an, sich für einen Ausbau stark zu machen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf dem Flughafen Hannover ist das mittlerweile 50. Charterflugzeug mit Flüchtlingen für Deutschland gelandet. An Bord sind 179 Syrer, die in der libanesischen Hauptstadt Beirut gestartet waren.

11.03.2015

Ein Dieb hat vor der Bundespolizeiwache im Hauptbahnhof randaliert und die Beamten angegriffen. Anschließend habe er sich im Gewahrsamsraum austoben dürfen, wie es im Polizeibericht vom Mittwoch hieß.

11.03.2015

Der Mediziner Hans Michael Piper ist neuer Präsident der Universität Oldenburg. Der Senat der Hochschule habe den 62-Jährigen im ersten Wahlgang mit großer Mehrheit gewählt, teilte die Universität am Mittwoch mit.

11.03.2015