Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Aufgebrochene Automaten jahrzehntelang eingemauert
Nachrichten Niedersachsen Aufgebrochene Automaten jahrzehntelang eingemauert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 29.08.2017
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Quelle: Friso Gentsch/Archiv
Anzeige
Syke

Beim Renovieren des Hauses in Syke rissen sie eine augenscheinlich feuchte Kellerwand ein und stießen dahinter auf eine weitere Wand, teilte die Polizei am Dienstag mit. Im Zwischenraum waren die alten Automaten versteckt. Der von der Polizei befragte Vorbesitzer gab an, das Haus mit der Kellerwand vor vielen Jahren gekauft zu haben. Der ursprüngliche Hausbesitzer von vor über zwanzig Jahren lebt inzwischen nicht mehr. Die Herkunft der Automaten und die Beweggründe für das Einmauern bleiben so wohl für immer ein Geheimnis.

dpa

Bei einem Parkplatzstreit im Kreis Celle hat ein Mann eine junge Frau mit dem Tode bedroht und ihr ein Messer an die Kehle gehalten. Weil die 22-Jährige nach Meinung des Unbekannten am Jobcenter in Hermannsburg nicht schnell genug einparkte und ihn so am Wegfahren hinderte, rastete der Mann aus, teilte die Polizei am Dienstag mit.

29.08.2017

Einen bislang unbekannten Meeressaurier haben Wissenschaftler in Niedersachsen entdeckt. Die Teile des rund acht Meter langen Tieres aus der unteren Kreidezeit seien bereits 1964 in Sarstedt gefunden worden und etwa 132 Millionen Jahre alt, sagte eine Sprecherin des Landesmuseums Hannover am Dienstag.

29.08.2017

Immer mehr alte Menschen und Patienten mit tödlichen Krankheiten lassen sich zu Hause von ehrenamtlichen Helfern beim Sterben begleiten. Nach Angaben des Verbandes der Ersatzkassen (vdek) vom Dienstag hat sich die Zahl der häuslichen Sterbebegleitungen in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt und wird 2017 landesweit erstmals über 4000 liegen.

29.08.2017
Anzeige