Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Aufarbeitung des VW-Abgasskandals läuft weiter
Nachrichten Niedersachsen Aufarbeitung des VW-Abgasskandals läuft weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:29 15.09.2017
Ein Auspuff eines Volkswagen auf einem Mitarbeiterparkplatz. Quelle: Julian Stratenschulte/Symbolbild
Wolfsburg

"Das wird uns auch im nächsten Jahr beschäftigen."

Das Vertrauen der Kunden nach der Affäre zurückzugewinnen, gehe "nur über das Schaffen von Fakten. Das bedeutet auch, dass wir uns um jeden Kunden kümmern und die Reparaturen schnellstmöglich durchführen werden", betonte Pötsch. Er verwies auch darauf, dass Volkswagen sich mit einem "umfassenden Maßnahmenpaket für die rasche und nachhaltige Reduzierung von NOx-Emissionen im Straßenverkehr" einsetze. Die aktuelle Motorengeneration sei zudem sauber. Im Herbst 2015 hatte Volkswagen die Abgasmanipulationen eingestanden, der Konzern geriet danach in eine tiefe Krise.

Pötsch erklärte, die US-Kanzlei Jones Day habe die Vorgänge vollkommen unabhängig untersucht: "Es gab Zugriff auf alle Dokumente und Unterlagen, ohne jegliche Vorgaben durch das Unternehmen. Jones Day hat sämtliche Erkenntnisse nach eigenem Ermessen an das amerikanische Justizministerium gegeben - ohne Rücksprache mit dem Unternehmen." Einen schriftlichen Bericht gebe es nicht.

dpa

Ein Verkehrsunfall mit einem Schwertransporter auf der A28 bei Leer hat am Donnerstagabend für Verkehrsbehinderungen gesorgt. Der 35-jährige Fahrer des mit einem Rotorflügel beladenen Schwertransports verlor aus zunächst ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug, durchbrach die Leitplanke und kam am Straßenrand zum Stehen.

15.09.2017

Auch Eltern, die nur im Freien rauchen, können die Gesundheit ihrer Kinder gefährden. Darauf haben Experten vor dem 20. Deutschen Lungentag hingewiesen. "Wer auf dem Balkon oder vor der Haustür raucht, schleppt anschließend in seinen Haaren und in der Kleidung Rauch in die Wohnung", sagte die Lungenspezialistin Christiane Lex von der Universitätsmedizin Göttingen (UMG).

15.09.2017

Ein 18-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall in Aurich (Landkreis Aurich) gestorben. Wie die Polizei am frühen Freitagmorgen mitteilte, kam der junge Mann am Ende einer Linkskurve von der Straße ab und prallte frontal gegen einen Baum.

15.09.2017