Navigation:
Bildung

Auerbacher ohne Chance im Wettbewerbsfinale "Starke Schule"

Die Seminar-Oberschule in Auerbach (Vogtlandkreis) ist beim Finale im Wettbewerb "Starke Schule" leer ausgegangen. Die Landessieger gehören laut einer Mitteilung nicht zu den zehn am Donnerstag von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in Berlin gekürten Preisträgern.

Berlin/Auerbach. Die mit insgesamt 30 000 Euro dotierten ersten Preise gingen nach Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen. Unter den Top Ten sind Schulen in Hamburg, Baden-Württemberg, Hessen, Berlin, Rheinland-Pfalz, Schleswig-Holstein und Bayern.

Der Wettbewerb "Starke Schule. Deutschlands beste Schulen, die zur Ausbildungsreife führen" wird von der gemeinnützigen Hertie-Stiftung, der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Deutschen Bank Stiftung ausgelobt. Die Seminar-Oberschule Auerbach mit 535 Schülern und 48 Lehrern war als sächsischer Landessieger in die Endrunde gekommen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie