Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Athleten treten zu matschigen Wettbewerben an
Nachrichten Niedersachsen Athleten treten zu matschigen Wettbewerben an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 19.08.2017
Anzeige
Krummhörn

"Mehr als 2000 Zuschauer sind in die Wattarena gekommen", sagte Veranstaltungssprecher Ludger Kalkhoff. Bei Disziplinen wie dem Aalsprint liefen die Teilnehmer mit gefüllten Fahrradschläuchen, als Fischersatz durch den tiefen Boden. "Die Sportler sind danach nicht etwa dreckig, sondern schlickig. Das ist gesund", meinte Kalkhoff.

Traditionell findet bei den Wattspielen auch die "Wältmeisterschaft" im Schlickschlittenrennen statt. Dabei müssen die Teams am Deich von Upleward kostümiert einen traditionellen Schlitten im Sprint und Staffellauf durch das matschige Watt schieben. "Damit erinnern sie an die alte Tradition der Reusenfischer, die auf diese Weise bei Ebbe ihren Fang einholten", erklärte Kalkhoff.

Die Wattspiele, beworben als "schmutziger Sport für eine saubere Sache", haben sich als einer der Veranstaltungshöhepunkte der Region etabliert. In diesem Jahr traten die Teams zugunsten der Niedersächsischen Krebsgesellschaft und des Elternvereins für krebskranke Kinder bei den matschigen Wettbewerben an.

dpa

Das Zählen der Seehunde an der niedersächsischen Küste geht an diesem Wochenende zu Ende. "Zwischen Ems und Elbe finden die abschließenden Zählflüge statt", sagte eine Sprecherin des Niedersächsischen Landesamts für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit am Samstag.

19.08.2017

Bei einem schweren Verkehrsunfall bei Badbergen (Kreis Osnabrück) ist am Samstagmorgen ein 30-jähriger Mann gestorben. Wie die Polizei mitteilte, geriet er mit seinem Wagen auf der Bundesstraße 68 in den Gegenverkehr und prallte frontal mit einem Kleinlaster zusammen.

19.08.2017

Das während einer Toilettenpause des Besitzers in die Ems gerollte Auto ist aus dem Fluss geborgen worden. Die Feuerwehr und ein Bergungsunternehmen hätten das Wrack am Freitag an Land geholt, teilte die Polizei mit.

19.08.2017
Anzeige