Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Asse-Ausschuss unterbricht öffentliche Sitzung
Nachrichten Niedersachsen Asse-Ausschuss unterbricht öffentliche Sitzung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:48 03.12.2009
Quelle: Karin Blüher

Die CDU beantragte, das Gremium solle zunächst in nichtöffentlicher Sitzung über Vorwürfe der SPD beraten, denen zufolge das niedersächsische Umweltministerium Asse-Akten unterschlagen haben soll.

Der Antrag wurde mit der Mehrheit angenommen, die Oppositionsparteien sprachen sich dagegen aus. Die SPD hatte am Dienstag Umweltminister Hans-Heinrich Sander (FDP) Aktenmanipulation vorgeworfen.

Sander ist für Donnerstag als Zeuge vor den Ausschuss geladen.

ddp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Niedersächsische Umweltministerium lässt Akten über das Atommülllager Asse von externen Gutachtern sichten.

03.12.2009

Niedersachsens SPD-Chef Garrelt Duin wird neuer Sprecher des rechten Parteiflügels „Seeheimer Kreis“.

02.12.2009

Ministerpräsident Christian Wulff (CDU) hat den niedersächsischen Gymnasien eine Verkleinerung der Klassen versprochen. Zugleich zeigte er sich in der Debatte um den freien Elternwillen kompromissbereit.

Saskia Döhner 02.12.2009