Navigation:
Streifenwagen.

Streifenwagen. © Bernd Settnik/Archiv

Unfälle

Angler lebensgefährlich verletzt: Polizei ermittelt

Nach einem Schiffsunfall auf der Weser in Bremen ermittelt die Polizei gegen einen 67 Jahre alten Kapitän aus den Niederlanden. Bei dem Unfall wurde am Mittwoch ein 77 Jahre alter Mann lebensgefährlich verletzt.

Bremen. Er wurde inzwischen in eine Spezialklinik nach Hamburg gebracht, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Laut Polizei fuhr der Niederländer mit seinem Binnenfrachtschiff gegen das Boot des 77-jährigen Anglers, der nach Zeugenaussagen gerade dabei war, seine Reusen einzuholen. Durch den Zusammenstoß der Schiffe stürzte er.

Gegen den Kapitän aus den Niederlanden wird nun wegen möglicher Gefährdung des Schiffsverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Bei seinem Binnenschiff wurden unter anderem die Daten des Navigationssystems ausgewertet. Der Niederländer muss eine Sicherheitsleistung von 2500 Euro hinterlegen, um seine Fahrt fortsetzen zu können.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
In Polen wurden Daten von Straftätern öffentlich ins Internet gestellt. Auch ein Modell für Deutschland?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie