Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Althusmann kritisiert Deckelung der VW-Vorstandsbezüge
Nachrichten Niedersachsen Althusmann kritisiert Deckelung der VW-Vorstandsbezüge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 24.02.2017
Bernd Althusmann, Landesvorsitzender der CDU Niedersachsen. Quelle: Carmen Jaspersen
Anzeige
Hannover

"Ich bin der Überzeugung, dass die Hauptversammlung über dieses neue Vergütungssystem entscheiden muss und auch grundsätzlich entscheiden sollte", betonte er am Freitag in Hannover. "Die Deckelung der Vorstandsbezüge bei Volkswagen ist voller Widersprüche und löst kein einziges Problem." Es sei unerklärlich, wieso Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) für den Plan gestimmt habe. Der VW-Vorstandschef werde künftig womöglich das 200-Fache der Bezahlung eines durchschnittlichen Arbeitnehmers bei Volkswagen erhalten.

Der Aufsichtsrat beschloss zuvor eine Reform des Vergütungssystems. Diese sieht Obergrenzen für die Gehälter der Top-Manager vor - der Vorstandschef soll künftig höchstens 10 Millionen Euro im Jahr verdienen, die Vorstandsmitglieder maximal 5,5 Millionen.

dpa

Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil hat die beschlossene Obergrenze bei den Gehältern der Top-Manager von Volkswagen als wichtigen Schritt bezeichnet.

24.02.2017

Bei Volkswagen sollen die Top-Manager nach dem Abgasskandal und massiver öffentlicher Kritik künftig weniger verdienen. Der Aufsichtsrat beschloss am Freitag in Wolfsburg eine Reform des Vergütungssystems, wie VW mitteilte.

24.02.2017

Auf einem Rasthof an der A7 in der Lüneburger Heide hat die Polizei einen Autofahrer mit 4,6 Promille aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten in Buchholz/Aller kassierten nicht nur den Führerschein des Mannes, sondern auch seine Fahrzeugschlüssel an Ort und Stelle ein.

24.02.2017
Anzeige