Navigation:
Kriminalität

Als Polizist und Staatsanwalt ausgegeben: Betrüger gefasst

Zwei Brüder, die eine 86-Jährige um 10 000 Euro betrügen wollten, sind in Gifhorn festgenommen worden. Die Männer hatten sich dem Opfer gegenüber als Polizist und Staatsanwalt ausgegeben, wie die Polizei am Donnerstag berichtete.

Gifhorn. In einer Bank wollte die Seniorin am Mittwochvormittag 10 000 Euro von ihrem Konto abheben, was einer Mitarbeiterin verdächtig vorkam. Sie rief die Polizei. In der Befragung erzählte die 86-Jährige, dass sie am Telefon von einem Polizisten gebeten worden sei, das Geld abzuheben - offensichtlich ein Betrugsversuch. Im Beisein der echten Beamten machte die Frau zum Schein mit den Betrügern telefonisch einen Übergabeort aus. Dort erschien am Nachmittag ein 27-Jähriger aus Lehrte, der das Geld abholen wollte. Er und sein 34-Jähriger Bruder, der in der Nähe in einem Auto wartete, wurden festgenommen.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie