Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen Aktivistin Stella Agara erhält Bremer Solidaritätspreis
Nachrichten Niedersachsen Aktivistin Stella Agara erhält Bremer Solidaritätspreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:57 20.03.2017
Bremen

Agara setze sich weltweit für Steuergerechtigkeit ein. So engagiere sie sich auch bei ActionAid, einer internationalen Nichtregierungsorganisation, die eine weltweite Kampagne für ein faires Steuersystem führt, hieß es in der Begründung der Jury. Die Auszeichnung wird am 18. Juni vom Bremens Regierungschef Carsten Sieling (SPD) überreicht.

Der Bremer Senat verleiht den Solidaritätspreis seit 1988 alle zwei Jahre an Menschen und Initiativen, die sich für Menschenrechte und Demokratie sowie gegen Rassismus und die Folgen von Kolonialismus einsetzen. Erste Preisträger waren 1988 der Widerstandskämpfer und spätere südafrikanische Präsident Nelson Mandela und seine Frau Winnie.

dpa

Eine bei nächtlichen Bahnarbeiten beschädigte Oberleitung hat den Verkehr zwischen Hannover und Bremen am Montag durcheinander gebracht. Einzelne Züge fielen aus und es kam zu Verspätungen von bis zu dreißig Minuten, teilte die Bahn mit.

20.03.2017

Eine in Bremen und dem niedersächsischen Umland aktive Einbrecherbande ist der Polizei ins Netz gegangen. Fünf Männer im Alter zwischen 19 und 26 Jahren sollen seit Oktober 2016 für Wohnungseinbrüche und Diebstähle aus Handwerkerautos verantwortlich sein, teilte die Polizei am Montag mit.

20.03.2017

Die Zentrale Ansprechstelle Cybercrime des niedersächsischen Landeskriminalamtes ruft Unternehmen dazu auf, sich vor Cyberangriffe zu schützen. "Sie werden definitiv angegriffen, ob gezielt oder in der Masse", warnte der Kriminalbeamte Christian Pursche.

20.03.2017