Navigation:
Agrar

Agrarbündnis übergibt Forderungen an Minister Meyer

Vor dem Beginn der Agrarministerkonferenz am Mittwoch haben Vertreter des Agrarbündnisses Niedersachsen von Landwirtschaftsminister Christian Meyer (Grüne) eine bäuerliche, umweltschonende und sozial gerechte Landwirtschaft gefordert.

Hannover. "Setzen sie ein deutliches Signal gegen das Höfesterben", sagte Ottmar Ilchmann, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL).

Konkret fordert das Bündnis die Erhöhung der Direktzahlungen für die ersten Hektare, um Kleinbetriebe zu unterstützen. Bisher gibt es für jeden Hektar die gleiche Fördersumme. In dem Agrarbündnis haben sich Verbände aus den Bereichen Landwirtschaft, Umwelt, Verbraucher und Tierschutz zusammengeschlossen. Die Agrarministerkonferenz findet von Mittwoch bis Freitag in Hannover statt. Den Vorsitz hat Niedersachsens Agrarminister Meyer.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Martin Schulz kritisiert die aggressive Rhetorik der CDU. Sollte in der Politik ein anderer Umgang herrschen?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie