Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen AfD-Aussteiger kooperieren mit Konservativen aus der CDU
Nachrichten Niedersachsen AfD-Aussteiger kooperieren mit Konservativen aus der CDU
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 01.03.2017
Anzeige
Berlin

Die neue Gruppe vereinbarte am Mittwoch in Berlin eine Zusammenarbeit mit den Liberal-Konservativen Reformern (LKR) um den ehemaligen AfD-Vorsitzenden Bernd Lucke (ehemals Alfa).

"Ich habe nicht den Eindruck, dass die CDU uns ernst nimmt, sondern das wird belächelt", sagte der ehemalige CDU-Kommunalpolitiker Flegel. Seine Initiative soll jetzt in einem Verein mit dem Namen "Zukunft Deutschland" aufgehen. Der Verein will für die LKR auch Wahlkampfhilfe leisten.

"Wir hoffen, dass von dieser Kooperation eine Magnetwirkung ausgeht, damit wir die konservativen Kräfte, die durch den Linksruck der CDU politisch heimatlos geworden sind, bündeln können", sagte der LKR-Vorsitzende Christian Kott.

Die LKR war im Sommer 2015 von ehemaligen AfD-Mitgliedern gegründet worden, die damals den Rechtsruck der Partei kritisiert hatten. Die neue Kleinpartei nannte sich zunächst Allianz für Fortschritt und Aufbruch (Alfa), musste ihren Namen später aber ändern, nachdem ein Verein mit gleicher Abkürzung geklagt hatte.

dpa

Hasskriminalität gegen Minderheiten nimmt das Landeskriminalamt in seiner dritten Dunkelfeldstudie in den Blick. Ab März werden 40 000 Niedersachsen freiwillig und anonym zur Angst vor Kriminalität, ihrem Sicherheitsempfinden und nicht angezeigten Verbrechen im zurückliegenden Jahr befragt, teilte das LKA am Mittwoch mit.

01.03.2017

Volkswagen hat den seit Monaten geplanten Einstieg beim US-Lastwagen-Hersteller Navistar perfekt gemacht. Damit gelang es Europas größtem Autokonzern, eine bisher noch fehlende Präsenz auf dem wichtigen Markt für schwere Nutzfahrzeuge in Nordamerika zu schaffen.

01.03.2017

Trotz des neuen Anti-Korruptionsgesetzes im Gesundheitswesen hat die Kaufmännische Krankenkasse (KKH) im vergangenen Jahr erneut Hunderte Betrugsfälle mit Millionenschaden aufgedeckt.

01.03.2017
Anzeige