Navigation:
Wirtschaftliche Erfolge im Dienste dreier Firmen: Piëch.

Wirtschaftliche Erfolge im Dienste dreier Firmen: Piëch.© J. Woitas/Archiv

Auszeichnungen

ADAC kürt Piëch zur Person des Jahres

Der ADAC zeichnet VW-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch als "Persönlichkeit 2013" mit dem Gelben Engel aus. Mit der Ehrung würdige das ADAC-Präsidium "die langjährige Innovations- und Visionskraft" des VW-Patriarchen, teilte der Autoclub am Mittwoch in München mit.

München. Piëch habe schon als junger Ingenieur bei Porsche mit dem 917-Rennwagen von sich reden gemacht, als Manager bei Audi den permanenten Allrad-Antrieb eingeführt und den effektiven TDI-Motor entwickeln lassen und schließlich VW als Vorstandschef aus den roten Zahlen geführt. Die Mehrmarken-Strategie von Audi bis Seat und Skoda habe er initiiert. Mit der Integration von Porsche und den Lastwagen-Herstellern MAN und Scania wolle der 75-jährige Aufsichtsratschef VW jetzt zum erfolgreichsten Autohersteller der Welt machen. Der ADAC-Preis soll Piëch am Donnerstag in München überreicht werden.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg
Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman zur Galerie