Navigation:
Besucher bei der Eröffnung des 719. Stoppelmarkts in Vechta.

Besucher bei der Eröffnung des 719. Stoppelmarkts in Vechta. © Mohssen Assanimoghaddam

Brauchtum

719. Stoppelmarkt in Vechta beginnt mit Festumzug

Bunte Festwagen, kostümierte Fußgruppen und Musikkapellen: Der Stoppelmarkt in Vechta hat am Donnerstag mit einem großen Festumzug begonnen. Die Veranstalter erwarten während des sechstätigen Volksfestes mehrere Hunderttausend Besucher aus der Region.

Vechta. Mehr als 500 Schausteller haben auf dem Festplatz ihre Karussells, Spielbuden und Imbissstände aufgebaut. Als prominenten Gast hat die Stadt Vechta in diesem Jahr Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) geladen, der eine Festrede beim traditionellen Montagsempfang halten wird. Der 719. Stoppelmarkt endet am Dienstag um 22.00 Uhr mit einem Feuerwerk.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Kümmern Sie sich schon um Ihre Weihnachtseinkäufe?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie