Navigation:
Warndreieck.

Warndreieck. © Patrick Seeger/Archiv

Verkehr

64-jähriger Motorradfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Verden/Osterholz sind binnen drei Wochen vier Motorradfahrer bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen. Am Dienstagabend stieß ein 64-jähriger Biker auf der Landstraße 331 bei Emtinghausen (Kreis Verden) beim Überholvorgang mit einem abbiegenden Traktorgespann zusammen.

Emtinghausen. Er starb nach Polizeiangaben vom Mittwoch noch am Unfallort.

Die Serie der tödlichen Unfälle begann vor drei Wochen auf der B74 in Osterholz-Scharmbeck, als ein 20-Jähriger starb, der mit seinem Motorrad stürzte und von einem Auto überrollt wurde. Zwei Tage später kam eine 23-Jährige ums Leben, die mit ihrem Zweirad auf der Kreisstraße 25 nahe der Grenze zwischen den Kreisen Verden und Osterholz gegen einen Baum prallte. Zwei Tage danach starb ein 30-jähriger Biker. Er war auf der A27 in Richtung Cuxhaven bei Regen gestürzt und gegen die Stützpfosten der Leitplanken geprallt.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie