Navigation:
Einer Person werden Handschellen angelegt.

Einer Person werden Handschellen angelegt. © Andreas Gebert/Archiv

Kriminalität

58-Jähriger erstochen: Polizei nimmt Sohn fest

Ein 18-Jähriger soll in Osterholz-Scharmbeck seinen eigenen Vater erstochen haben. Der Sohn sei dringend tatverdächtig, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Der 18-Jährige wurde kurz nach der Tat in der Innenstadt festgenommen.

Osterholz-Scharmbeck. Zuvor hatten Familienmitglieder die Polizei alarmiert, weil es in dem Wohnhaus zu einer "Gewalttat" gekommen sei. Eintreffende Beamte fanden den 58 Jahre alten Vater mit einer schweren Stichverletzung, an der er noch in der Wohnung starb.

Umgehend wurde die Fahndung nach dem Sohn eingeleitet. Dazu waren Streifenwagen aus Osterholz, Verden und Bremen sowie ein Polizeihubschrauber im Einsatz. Noch am Mittag wurde der Tatverdächtige aufgespürt, er ließ sich widerstandslos festnehmen.

Die Umstände, Hintergründe und Motive für die Tat seien derzeit noch unklar, teilte die Polizei mit. Am Freitag solle entschieden werden, ob der junge Mann einem Haftrichter vorgeführt wird.

dpa


Bildergalerien Alle Galerien
Anzeige
Was halten Sie von den Obike-Leihfahrrädern in Hannovers City?

Alles über Hannover 96

Spielberichte, Hintergründe, Analysen - lesen Sie hier alles über Hannover 96.

Bilder des Tages

../dpa-InfoLine_rs-images/large/urn-newsml-dpa-com-20090101-140912-99-04060_large_4_3.jpg

Waschtag: Ein niederländischer Kavallerist wäscht zum «Prinsjesdag» den Schweif seines Pferdes. Foto: Martijn Beekman

zur Galerie