Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 50-Jähriger wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft
Nachrichten Niedersachsen 50-Jähriger wegen versuchten Mordes in Untersuchungshaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:29 20.03.2017
Anzeige
Haselünne

Der Inhaftierte habe selbst auf den am Boden liegenden Mann weiter eingeschlagen und mit den Füßen gegen dessen Kopf getreten, teilte die Polizei am Montag mit. Das 38 Jahre alte Opfer erlitt bei der Attacke bereits am vergangenen Donnerstag schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Der 50-Jährige sei kurz nach der Tat festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt worden. Die Hintergründe der Attacke waren zunächst unklar.

dpa

24 Drillingskinder haben am Montag in den prunkvollen Räumen des Gästehauses der Landesregierung für mächtig Trubel gesorgt. Sie alle gehören nun zu den insgesamt 891 Drillingskindern und 28 Vierlingskindern, die die niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt (SPD) ihre Ehren-Patentante nennen dürfen.

20.03.2017

Das Amtsgericht Soltau verhandelt in der kommenden Woche über den Fall einer Lehrerin, die ihre Tochter zum RTL-Dschungelcamp nach Australien begleitet hatte. Der Frau wird der Gebrauch eines unrichtigen Gesundheitszeugnisses vorgeworfen, wie ein Sprecher des Landgerichts Lüneburg am Montag mitteilte.

20.03.2017

Als eines der letzten Bundesländer hat nun auch Bremen eine Online-Wache. Seit Montag können der Polizei in der Hansestadt und Bremerhaven Fahrraddiebstähle und Sachbeschädigungen per Online-Anzeige gemeldet werden.

20.03.2017
Anzeige