Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Niedersachsen 488. Schützenfest in Hannover beginnt
Nachrichten Niedersachsen 488. Schützenfest in Hannover beginnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:42 30.06.2017
Vier Bruchmeister tragen in Hannover die Standarten ihrer vier Züge. Quelle: Alexander Körner/Archiv
Anzeige
Hannover

Höhepunkt ist der Schützenausmarsch durch die Innenstadt am Sonntag mit knapp 10 000 Teilnehmern.

Wegen der Teilnehmerzahl bei diesem Schützenausmarsch gilt die Veranstaltung als weltgrößtes Schützenfest. Die Bruchmeister sind der Tradition nach vier ledige, junge Männer, die über Anstand und Ordnung auf dem Schützenplatz wachen sollen.

Um die Sicherheit zu gewährleisten, haben die Veranstalter neue Vorkehrungen getroffen. Am Tag des Schützenumzugs gilt angesichts der Terror-Anschläge in Nizza und Berlin in der Innenstadt ein Fahrverbot für Lastwagen ab 3,5 Tonnen. An den zehn Festtagen wird ein privater Sicherheitsdienst an den Eingängen und auf dem Platz eingesetzt.

dpa

Die CDU will in Niedersachsen im Falle eines Wahlsiegs 3000 zusätzliche Polizisten einstellen. Diesen Plan bekräftigte der CDU-Landesvorsitzende und Spitzenkandidat Bernd Althusmann nach dem Besuch der Zentralen Polizeidirektion am Donnerstag in Hannover.

29.06.2017

Bei einer Verpuffung in einem Burgerverkaufsstand auf dem Bierfest in Hameln sind am Donnerstag drei Menschen verletzt worden. Den Ermittlungen zufolge entzündete sich Gas, eine Kartusche barst und löste eine Druckwelle mit Flammen aus, teilte die Polizei mit.

29.06.2017

Eine 86 Jahre alte Frau ist am Donnerstag in Walsrode von einem Laster überrollt und getötet worden. Die Fußgängerin sei von dem Lkw mitgeschleift und unter dem Fahrzeug eingeklemmt worden, teilte die Feuerwehr mit.

29.06.2017
Anzeige